▷ POL-Pforzheim: (PF) Gem. Pforzheim, BAB 8 – Mit hoher Geschwindigkeit ins Schleudern …

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

19.09.2021 – 01:28

Polizeipräsidium Pforzheim

Pforzheim (ots)

Mit hoher Geschwindigkeit war der 38-jährige Fahrer eines Fiat am Samstagabend kurz vor 18:00 Uhr auf der BAB 8 in Richtung Stuttgart unterwegs.
Kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-Nord erkannte er ein auf dem linken Fahrstreifen vorausfahrendes Fahrzeug wohl zu spät, bremste stark ab, versuchte noch, nach rechts auszuweichen und kam dabei ins Schleudern.
Der Fiat rammte im Bereich des Verzögerungsstreifens die dortige Leitplanke und überschlug sich.
Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu – er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.
Sein 22-jähriger Beifahrer wurde nur leicht verletzt.
Der rechte Fahrstreifen musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 20:00 Uhr gesperrt werden.
Es bildete sich ein Rückstau von bis zu vier Kilometern in Fahrtrichtung Stuttgart.
Die Autobahnpolizei Pforzheim sucht nun Zeugen zu diesem Unfall unter (07231) 125810.

Jürgen Fabian

Führungs- u. Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben