▷ POL-PPWP: Zahlreiche Trunkenheitsfahrten durch E-Scooter-Fahrer

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

01.08.2021 – 09:48

Polizeipräsidium Westpfalz

Kaiserslautern (ots)

In der Nacht vom 31.07. auf den 01.08.2021, gingen der Kaiserslauterer Polizei insgesamt acht E-Scooter-Fahrer ins Netz, die ihre Fahrzeuge mit zu hoher Alkoholbeeinflussung oder sonstiger berauschender Mittel führten. Sämtliche Betroffene waren im Stadtgebiet Kaiserslautern unterwegs und fielen in fünf Fällen durch Alkoholeinwirkung sowie in drei Fällen durch die Einnahme von Betäubungsmitteln auf. Ein 19-Jähriger aus Kaiserslautern wies hierbei bei einem Alkoholtest einen Wert von 1,62 Promille auf und war somit in Bezug auf die Alkoholisierung der unrühmliche Spitzenreiter. Ein 25-jähriger Mann zeigte sich bei der Kontrolle derart aggressiv, dass er gefesselt zur Dienststelle verbracht werden musste. Sämtlichen Personen wurden Blutproben entnommen. Auf sie kommen nunmehr Straf-, bzw. Ordnungswidrigkeitenverfahren zu. |pvd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016