▷ POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche …

09.12.2020 – 10:48

Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-SüdStuttgart-Süd (ots)

Polizeibeamte haben am Dienstagabend (08.12.2020) die Wohnung einer 22-jährigen Frau durchsucht, die im Verdacht steht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Nach einem vorausgegangenen Hinweis durchsuchten die Beamten aufgrund einer richterlichen Anordnung die Wohnung der Verdächtigen. Eine weitere Frau und ein Mann, jeweils im Alter von 24 Jahren, hielten sich ebenfalls in der Wohnung auf. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler über 180 Gramm Marihuana, eine Kleinstmenge Kokain, 1140 Euro mutmaßliches Dealergeld, umfangreiches Verpackungsmaterial sowie andere drogentypische Utensilien. Zudem befand sich die 24-jährige Frau im Besitz einer Kleinstmenge Marihuana, was eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz nach sich zieht. Die Beamten setzten die beiden 24-Jährigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Die 22-jährige Deutsche hingegen wird im Laufe des Mittwochs (09.12.2020) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016