▷ POL-ST: Kreis Steinfurt, alkoholisierte Auto- und Radfahrer angehalten, …

28.06.2021 – 10:58

Polizei Steinfurt

Kreis Steinfurt (ots)

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende mehrere Autofahrer gestoppt, die teils stark alkoholisiert am Steuer saßen. Auch einige Radfahrer, die unter dem Einfluss von Alkohol standen, wurden angehalten.
„Spitzenreiter“ war ein 45-Jähriger, der am Freitagnachmittag (25.06.21) gegen 14.30 Uhr auf der Steinstraße in Burgsteinfurt unterwegs war. Ein durch die Beamten vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 3,4 Promille. Dem Mann wurden zwei Blutproben zur genauen Feststellung des Alkoholwerts entnommen. Die Pkw-Schlüssel des 45-Jährigen wurden sichergestellt.
Ebenfalls in Burgsteinfurt wurde am Freitagabend (25.06.) ein 82-jähriger Autofahrer angetroffen, der laut Zeugen unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der Mann war gegen 23.43 Uhr auf der Straße Markt unterwegs. Der Vor-Ort-Test ergab einen Atem-Alkoholwert von 1,2 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, Blutproben entnommen und der Führerschein sichergestellt.
In Ibbenbüren wurde am Freitagabend (25.06.) gegen 21.10 Uhr eine 54-jährige Radfahrerin auf der Recker Straße angehalten, weil sie augenscheinlich im stark alkoholisierten Zustand fuhr. Auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen.
In Greven an der Lindenstraße zeigte ein Atemalkoholtest bei einem 24-Jährigen 1,7 Promille an. Der Autofahrer wurde am Sonntagmorgen (27.06.21) gegen 02.55 Uhr von Zeugen angehalten, da er durch sein Fahrverhalten auffiel. Einem Zeugen zufolge hätte der 24-Jährige beinahe jemanden angefahren. Der Führerschein wurde auch hier sichergestellt, nach dem im Krankenhaus eine Blutprobe genommen worden war. Auch den Fahrzeugschlüssel stellt die Polizei sicher.
Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit Alkohol im Blut befuhr ein 19-Jähriger in der Nacht zu Sonntag gegen 03.00 Uhr morgens die Wettringer Straße in Burgsteinfurt. Der junge Mann war mit seinem Wagen liegengeblieben. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Im weiteren Verlauf wurden dem 19-jährigen Blutproben entnommen.
In Lengerich an der Ringeler Straße fuhr ein 34-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Montag (28.06.21) gegen 00.20 Uhr ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund seiner Alkoholisierung gegen eine Grundstücksmauer sowie eine Straßenlaterne. Dabei wurde der Mitfahrer leicht verletzt. Für den Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet.
Beamte wollten in der Nacht zu Montag, ebenfalls gegen 00.20 Uhr, in Ibbenbüren an der Münsterstraße einen Radfahrer aufgrund einer Ordnungswidrigkeit anhalten. Als der 43-Jährige an einer Tankstelle von seinem Fahrrad absteigen wollte, fiel er und verletzte sich leicht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe angeordnet.
Und in Hopsten fuhr ein anscheinend alkoholisierter 22-jähriger Radfahrer am Montag (28.06.) gegen 02.03 Uhr auf dem Schlehenweg gegen einen Poller. Er wurde dabei leicht verletzt. Der Mann musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Blutprobe wurde entnommen.
Ob auf dem Fahrrad oder im Auto: Die Polizei warnt davor, sich unter dem Einfluss von Alkohol an den Lenker beziehungsweise ans Steuer zu setzen. Wer alkoholisiert fährt, gefährdet sich und andere. Also: Bleiben Sie nüchtern und kommen Sie sicher an Ziel!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016