▷ PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizei im Einsatz

03.12.2020 – 14:15

Polizeipräsidium Ravensburg

Landkreis SigmaringenLandkreis Sigmaringen (ots)

Sigmaringen

Fahrzeugbrand

Zu einem Pkw-Brand rückten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen, des Rettungsdienstes und der Polizei heute Morgen gegen 8.15 Uhr in den Liebfrauenweg aus. Ein 64-jähriger Mann hatte zuvor versucht, einen Wagen zu starten, dieser sprang jedoch nicht an. Kurze Zeit später sah der Mann aus dem Motorraum des Pkw Qualm aufsteigen und brennendes Material auf den Boden tropfen. Noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr erlosch das Feuer von selbst. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnten im Motorraum Spuren vorgefunden werden, die möglicherweise darauf hindeuten, dass elektrische Kabel durch Tierbiss beschädigt wurden und somit ein elektrischer Kurzschluss beim Startvorgang für den Brandausbruch verantwortlich gewesen sein könnte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist aktuell noch nicht bekannt.

Stetten am kalten Markt

Missglücktes Wendemanöver

Etwa 7.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr, als eine 58-Jährige mit ihrem Opel in der Nusplinger Straße wenden wollte und beim Rangieren gegen den hinter ihr stehenden Porsche einer 44-Jährigen stieß. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.

Meßkirch

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Mit strafrechtlichen Konsequenzen muss ein 43-Jähriger rechnen, der am Mittwochabend mit seinem Auto in Meßkirch unterwegs war, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein. Beamte des Polizeireviers Sigmaringen hatten den Mann in der Jahnstraße kontrolliert und festgestellt, dass er seinen Führerschein vor Monaten hatte abgeben müssen. Auf den 43-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Scheer – Heudorf

Granitsteine auf Fahrbahn gelegt – Polizei bittet um Hinweise

Über zwei Grantimauersteine, die Unbekannte auf die L 268 bei Blochingen gelegt hatten, ist am vergangenen Freitag gegen 21 Uhr eine 28-jährige Autofahrerin gefahren und hat sich in der Folge dadurch verletzt. Die junge Fahrerin fuhr von Heudorf kommend in Richtung Blochingen und konnte die etwa 30 cm langen Steine bei Nebel nicht frühzeitig erkennen. Die Granitsteine schleuderten gegen den Unterboden des Wagens, wodurch die Auspuffanlage und die Ölwanne beschädigt wurden. Die Fahrerin erlitt durch den Einschlag leichte Verletzungen. Der Polizeiposten Mengen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter Tel. 07572/5071 zu melden.

Hettingen

Nach Unfall geflüchtet

Etwa 2.000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer, nachdem er in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen in der Ringstraße geparkten Daimler-Benz touchierte und anschließend flüchtete. Der Polizeiposten Gammertingen ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, sich unter Tel. 07574/921687 zu melden.

Gammertingen

Mülltonne angefahren und geflüchtet

Gegen eine in der Reutlinger Straße stehende Papiertonne gefahren und danach geflüchtet ist ein unbekannter Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen gegen 7.40 Uhr. Der Fahrer befuhr die B 313 in Richtung Bronnen und zog das Behältnis nach der Kollision mehrere Meter mit, wodurch dieses beschädigt wurde. Der Polizeiposten Gammertingen ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht. Hinweise zum Verursacher werden unter Tel. 07574/921687 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Simon Göppert
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/