▷ Vaatz/Magwas: Wir stärken Regionen

FelixMittermeier / Pixabay


20.03.2019 – 13:16

CDU/CSU – Bundestagsfraktion

Berlin (ots)

Das Programm „WIR!“ bringt einen kräftigen Schub für nachhaltigen Wandel

Am heutigen Mittwoch, 20. März 2019, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Auswahlentscheidung im Programm „WIR! – Wandel durch Innovationen in der Region“ veröffentlicht. Hierzu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Arnold Vaatz, und die zuständige Berichterstatterin, Yvonne Magwas:

Arnold Vaatz: „Wenn wir gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland erreichen wollen, ist ein stetiges Wirtschaftswachstum in Ostdeutschland unabdingbar. Die jetzt ausgewählten Innovationskonzepte bringen den Regionen in Ostdeutschland einen kräftigen Schub für einen nachhaltigen und zukunftsorientierten Wandel, sofern sie schnell und zielgerichtet umgesetzt werden. Als rohstoffarmes Land sind wir auf eine leistungsfähige und ergebnisorientierte Forschung angewiesen. Mutige Innovationen, die sich auf dem Markt behaupten, sind der Schlüssel für eine stabile Entwicklung der Wirtschaft in Ostdeutschland. Dazu sind neue Formen von Kooperationen und branchen- & regionenübergreifende Zusammenarbeit erforderlich.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung greift diese wirtschaftspolitische Ausrichtung seit 15 Jahren auf. Es hat mit der Förderlinie „Unternehmen Region“ rund zwei Milliarden Euro für die spezifische Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Ostdeutschland zur Verfügung gestellt. Neben anderen staatlichen Fördermaßnahmen hat dieses Programm entscheidend dazu beigetragen, dass Innovations-, Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte erzielt werden, von denen man noch vor einigen Jahren nicht zu träumen wagte. Sachsen ist dafür geradezu ein Paradebeispiel.“

Yvonne Magwas: „Das Programm WIR! setzt neue Akzente in der Regionalpolitik und richtet sich an breite regionale Bündnisse, um Grenzen von Branchen und Disziplinen zu überwinden. Wir aktivieren die enormen Potentiale von Regionen und schärfen deren wirtschaftliches Profil. Der Blick fällt bewusst auf Regionen, die noch nicht zu den Innovationszentren in ihren Themenfeldern gehören. Dies ist für die Standortentwicklung des ländlichen Raumes von großer Bedeutung.

Durch den themen- und technologieoffenen Ansatz können alle hervorragenden Ideen zum Zuge kommen. Derzeit stehen bei dem Programm noch die Neuen Bundesländer im Fokus. Ab 2020 werden auch strukturschwache Regionen in Westdeutschland einbezogen. Um in der globalisierten Welt bestehen zu können, sind wir auf unser gesamtes innovatives Potential angewiesen.“

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011