▷ Weidel: Umfassende Grenzkontrollen sind möglich

FelixMittermeier / Pixabay


Berlin (ots) – Prof. Dr. Martin Wagener von der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung stellt dieser Tage sein Buch „Deutschlands unsichere Grenze – Plädoyer für einen neuen Schutzwall“ vor. Die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, unterstützt den Vorschlag Wageners, umfassende Grenzkontrollen einzuführen:

„Der Vorschlag Wageners ist fundiert und könnte als Blaupause für eine effiziente Kontrolle unserer Grenzen dienen. Die Bundesregierung sollte Wagener als Experten einladen und ihm die Möglichkeit geben, seine Ideen zu erläutern.

Der Experte hat zudem bereits errechnet, dass die von ihm vorgeschlagenen Maßnahmen mit 9,3 Milliarden Euro jährlich zu bewältigen wären, während uns die unkontrollierte Zuwanderung jährlich ein Vielfaches dessen kostet.

Er bestätigt zugleich indirekt, dass die Forderung der AfD-Fraktion, die deutschen Grenzen zu kontrollieren, selbstverständlich realisierbar ist. Den entsprechenden Antrag der AfD lehnten die anderen Fraktionen mit Hinweis auf die angebliche Nichtdurchführbarkeit hingegen ab.“

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757225

Original-Content von: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011