1,2 Kg Kokain in Kofferraumverkleidung – Zoll stellt Drogen im Wert von mehr als 90.000 Euro sicher

Foto : Zoll.de

Kokain in Kofferraumverkleidung

Zoll stellt Drogen im Wert von mehr als 90.000 Euro sicher

1,2 Kilogramm Kokain im Wert von circa 94.000 Euro, das ist das Ergebnis einer Kontrolle des Osnabrücker Zolls am Nachmittag des 23. September 2016.

Im Industriegebiet an der Anschlussstelle Gildehaus der Autobahn 30 kontrollierten die Zöllner einen zuvor aus den Niederlanden eingereisten Pkw. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Drogen oder Bargeld verneinte der 32-jährige Fahrer. Das Fahrzeug wurde dennoch zur Dienststelle gebracht und einer Intensivkontrolle unterzogen.

Dabei kamen unter der Innenverkleidung der Kofferraumklappe insgesamt vier Pakete unterschiedlicher Größe, alle mit braunem Paketklebeband umwickelt, zum Vorschein. Bei dem Inhalt der Pakete handelte es sich um Kokain, insgesamt 1,2 Kilogramm.

Der Fahrer wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl, der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt Lingen eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen – Dienstort Nordhorn – übernommen.

Osnabrück, 26. September 2016 , Zoll.de