Bayerische Polizei – Bauwagen ausgebrannt – Kripo ermittelt wegen Brandstiftung


27.11.2017, PP Unterfranken


KARLSTEIN AM MAIN, LKR. ALZENAU. Am frühen Samstagmorgen ist in einem Waldgebiet nahe der Frankenstraße ein Bauwagen der Gemeinde Karlstein ausgebrannt. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt in der Sache in alle Richtungen und schließt auch Brandstiftung nicht aus.

Gegen 06.20 Uhr hatte ein Zeuge vom Waldhof aus ein Feuer im benachbarten Wald bemerkt und den Notruf gewählt. Die Alzenauer Polizei und die Feuerwehr Kleinostheim eilten zum Brandort und mussten feststellen, dass dort ein Bauwagen in Flammen stand. Trotz sofortiger Löscharbeiten der 14 Feuerwehrmänner brannte der Wagen der Gemeinde Alzenau, in der Spielzeug gelagert wurde, vollständig bis auf das Fahrgestell nieder. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.


Die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache des Feuers hat die Kripo Aschaffenburg bereits übernommen. Derzeit wird intensiv geprüft, ob das Feuer von einem Unbekannten absichtlich gelegt wurde. Personen, die Angaben zu dem Feuer machen können, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/