Bayerische Polizei – Dreister Diebstahl aus Wohnanlage – Kripo sucht Zeugen

[adning id=“69911″]

16.06.2020, PP Unterfranken


MELLRICHSTADT, LKR. RHÖN-GRABFELD. Am vergangenen Donnerstag haben dreiste Diebe eine Seniorin in ein Gespräch verwickelt, um zeitgleich in ihre Wohnung einzudringen und Beute zu machen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt in dem Fall und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Gegen 19.45 Uhr läutete es bei der älteren Dame, die in einem Wohnheim am Linsenbrunnenplatz lebt. Über die Sprechanlage wurde die Seniorin darum gebeten, zum Haupteingang im Erdgeschoss zu kommen. Sie wurde in der Folge an der Haustür von einer unbekannten Frau in ein längeres Gespräch anlässlich der Corona-Pandemie verwickelt.

Bereits während des Gesprächs fielen der Seniorin zwei Männer auf, die an ihr vorbei gingen und in den Fahrstuhl der Wohnanlage stiegen. Offenbar öffneten diese beiden Männer in der Folge die ins Schloss gezogene Wohnungstür der Rentnerin, um die Räume zu betreten und Gegenstände im Gesamtwert von einigen tausend Euro zu entwenden.

Als Seniorin den Diebstahl am späten Abend bemerkte, waren die Frau und die beiden Männer, bei denen es sich mutmaßlich um Komplizen handelt, bereits unerkannt entkommen. Am Folgetag meldete die Geschädigte den Einbruchdiebstahl bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt.


Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat inzwischen die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Hinweise von möglichen Zeugen:


  • Wer ist am Donnerstagabend in oder im Umfeld der Wohnanlage am Linsenbrunnenplatz auf verdächtige Personen aufmerksam geworden, die möglicherweise als Täter in Frage kommen. Nach den Angaben der Seniorin ist die Frau etwa 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß und schlank. Sie sprach gebrochenes Deutsch und hatte eine gepflegte Erscheinung. Die Größe der beiden Männer schätzte die Rentnerin auf etwa 185 cm.
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?


Hinweise nimmt die Kripo Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 entgegen.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016