Bayerische Polizei – Einbruch in Getränkemarkt

[adning id=“69911″]

09.04.2020, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 09.04.2020:

ELSENFELD, LKR. MILTENBERG. Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt konnten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag noch im Gebäude drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erfolgte die Vorführung von zwei Männern im Alter von 27 und 36 Jahren. Diese befinden sich seit Donnerstagnachmittag in Haft.

Etwa gegen 01:40 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen Einbruch in einen Getränkemarkt in der Erlenbacher Straße ein. Beim Eintreffen der ersten Streifen der Obernburger Polizei und angrenzender Dienststellen befanden sich die Tatverdächtigen noch im Gebäudeinneren und konnten vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut der Männer – Tabakwaren und Alkoholika – lag zu diesem Zeitpunkt bereits zum Abtransport bereit.

Die Männer im Altern von 27, 36 und 40 Jahren wurden im Anschluss zur Dienststelle gebracht. Der 40-jährige Tatverdächtige gab an, gesundheitliche Beschwerden zu haben und wurde zur Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus gefahren. Er ist derzeit nicht haftfähig.

Die beiden anderen Tatverdächtigen verbrachten die Nacht in der Haftzelle der Polizei. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erfolgte am Donnerstagnachmittag die Vorführung beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg. Dieser ordnete auf Grund des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls die Untersuchungshaft gegen die beiden Männer an. Diese befinden sich nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016