Bayerische Polizei – Hinweis über versuchten Handtaschenraub – Kripo sucht wichtige Zeugen


22.02.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. Im Zuge von Ermittlungen hat die Würzburger Kripo einen Hinweis über einen versuchten Handtaschenraub erhalten, der sich bereits Ende Januar in der Kaiserstraße ereignet haben soll. Laut Zeugenangaben war es der bislang noch unbekannten Besitzerin gelungen, den Angriff des Täters abzuwehren. Sie und ihr Begleiter werden nun dringend als Zeugen gesucht.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen hat sich die Tat am 25. Januar 2019 ereignet. Laut Zeugenangaben hatte der Täter an dem damaligen Freitagabend, kurz vor 23.00 Uhr, versucht, einer Frau gewaltsam die Handtasche zu entreißen. Der Angriff habe sich am Ende der Kaiserstraße, auf Höhe des Kaisergärtchens bzw. der Fa. C&A, ereignet. Die Geschädigte habe ihre Tasche jedoch festgehalten und den Angriff beherzt abgewehrt. Sie sei anschließend mit ihrem ebenfalls bislang noch unbekannten Begleiter in Richtung Hauptbahnhof davongelaufen.


Die junge Frau, die am späten Abend des 25. Januar in der Kaiserstraße offenbar angegriffen wurde, und ihr ebenfalls noch unbekannter Begleiter, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011