Bayerische Polizei – Hoher Entwendungsschaden – Polizei sucht Zeugen


26.06.2018, PP Unterfranken


KÜRNACH, LKR. WÜRZBURG. Am Wochenende entwendeten bislang unbekannte Täter auf einem Baustellengelände an der A7 und einem nahegelegenen Firmengelände diverse Gegenstände und Diesel im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen öffneten bislang unbekannte Täter teils gewaltsam mehrere auf der Baustelle „Kürnachtalbrücke“ an der A7 stehende Container. Die Diebe entwendeten neben einer Kreissäge weiteres Werkzeug, Küchenutensilien und diverse Bekleidungsgegenstände im Gesamtwert von mehreren tausend Euro und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Im direkten Zusammenhang dürfte ein weiterer Diebstahl auf einem Firmengelände am Wachtelberg im selben Tatzeitraum stehen. Die Einbrecher durchtrennten ein Zaunfeld der rückwärtigen Grundstücksseite und gelangten so auf das Gelände. Hier entwendeten unbekannte Täter einen etwa 150 kg schweren Hochdruckreiniger. Zudem zapften sie aus Firmenfahrzeugen noch etwa 200 Liter Diesel ab. Ermittlungen zu Folge geht die Polizei davon aus, dass die Diebe hierbei gestört wurden und fluchtartig den Tatort verlassen haben. Der Schaden wird auch in diesem Fall mit insgesamt ca. 3200 Euro beziffert.


Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried und die Polizeiinspektion Würzburg-Land übernahmen die Ermittlungen und bitten nun Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel.-Nr. 09302-9100 oder Tel. 0931/457-1630 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011