Bayerische Polizei – Mutmaßliche Beziehungstat – 19-Jähriger mit Schnittverletzung – Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln


26.10.2018, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 26.10.2018

SCHNEEBERG, LKR. MILTENBERG. Vermutlich aus Eifersucht soll sich am Donnerstagnachmittag ein 24-Jähriger gewaltsam Zutritt in die Wohnung eines 19-Jährigen verschafft haben. Es kam zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll. Die Polizeiinspektion Miltenberg ermittelt nun wegen unterschiedlicher Straftatbestände.

Während sich die Ex-Freundin des 24-Jährigen gemeinsam mit ihrem neuen Partner in dessen Wohnung aufhielt, soll der Tatverdächtige plötzlich und unvermittelt die Wohnungstür eingetreten haben. Im weiteren Verlauf kam es in den Räumen offenbar zu der Auseinandersetzung mit dem Messer, wobei der 19-Jährige eine oberflächliche Schnittverletzung erlitt. Als eine Streifenbesatzung der Miltenberger Polizei am Einsatzort eintraf, verließ der Beschuldigte das Wohnanwesen. Er versuchte, sich der folgenden Festnahme zu widersetzen und betitelte die Polizisten mit verschiedenen Schimpfwörtern.

Die Beamten brachten den Beschuldigten zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle. Dort verbrachte er die folgende Nacht in einer Arrestzelle, bevor er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt wurde. Aufgrund widersprüchlicher Angaben der beiden Kontrahenten konnte der exakte Tatablauf in dem Wohnanwesen in Schneeberg nicht zweifelsfrei geklärt werden. Somit kam der Tatverdächtige nach der Vorführung zunächst wieder auf freien Fuß.

Gegen den 24-Jährigen wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Ob der Mann wie vermutet aus Eifersucht gehandelt hat, ist ebenso wie der exakte Tathergang noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Miltenberg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt werden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011