Bayerische Polizei – Nach 45 Jahren in Pension – Nachfolger haben die Arbeit schon aufgenommen


04.12.2018, PP Unterfranken


LKR. SCHWEINFURT. Diesmal waren es keine Kollegen, die der Leiter der Polizeiinspektion Schweinfurt, Polizeidirektor Joachim Mittelstädt, in den Ruhestand schickte. Es waren die Verkehrsampeln der mobilen Jugendverkehrsschule des Landkreis Schweinfurts, die nach 45 Jahren ausgesondert wurden. Dafür konnte er die neuen Ampeln für die Verkehrserzieher PHM Dominik Leistner und PHMin Diana Ruppert entgegennehmen.

Diese sind im wahrsten Sinn des Wortes sehr erleichtert über die neuen Ampeln, die ohne Kabelverbindungen und mit digitaler Technik den täglichen Betrieb auf den Übungsplätzen deutlich erleichtern. Angeschafft wurde die neue Ampelanlage von der Verkehrswacht Schweinfurt e.V. und dem Landratsamt Schweinfurt.

Adi Schön, Vorsitzender der Verkehrswacht Schweinfurt, wünschte sich, dass die neuen Ampeln hoffentlich genauso lange ihren Dienst tun wie die alten Ampeln. Denn immerhin wurde die Anschaffung der Anlage mit einem fünfstelligen Betrag unterstützt. Letztlich geht es um die Sicherheit unserer Kinder, die gut vorbereitet am Straßenverkehr teilnehmen sollen.



 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011