Bayerische Polizei – Nach Messerstichen vor Diskothek – Polizei sucht Zeugen


02.04.2019, PP Unterfranken


BAD KISSINGEN – OT ARNSHAUSEN. Nach der Auseinandersetzung vor einer Diskothek am Samstagmorgen, bei der ein 16-Jähriger mehrere Stichverletzungen erlitten hatte, ermittelt nun die Kripo Schweinfurt und setzt für die detaillierte Rekonstruktion der Tatabläufe auch auf Zeugenhinweise.

Wie bereits berichtet, endete eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen vor der Diskothek gegen 01:45 Uhr mit einem Stich in den Bauch des Teenagers. Noch vor Ort konnte die Bad Kissinger Polizei einen 20-Jährigen vorläufig festnehmen.

Der Sicherheitsdienst hatte den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Den 16-Jährigen brachte der Rettungsdienst mit schweren Schnittverletzungen in ein Krankenhaus.


Mittlerweile hat die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen von der Polizei Bad Kissingen übernommen. Um die Tatabläufe rekonstruieren zu können, ist die Kripo unter anderem auch auf Hinweise von Besuchern der Disko angewiesen. Zeugen, die die Vorgänge in der Diskothek oder auf dem Parkplatz davor beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011