Bayerische Polizei – Patient aus Krankenhaus vermisst – Wer hat den Mann gesehen?

[adning id=“69911″]

14.09.2020, PP Unterfranken

 

SCHWEINFURT. Seit Montagmorgen wird ein 85-jähriger Patient aus einem Schweinfurter Krankenhaus vermisst. Es ist möglich, dass der Senior aufgrund seines Gesundheitszustandes orientierungslos umher irrt. Die Polizei bittet daher auch die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Der 85-Jährige befand sich in stationärer Behandlung und hat das Krankenhaus in der Gustav-Adolf-Straße bereits gegen 08.00 Uhr eigenständig verlassen. Offenbar ließ er sich anschließend mit einem Taxi zum Hauptbahnhof in Schweinfurt fahren, wo er gegen 09.15 Uhr abgesetzt wurde. Dort verliert sich seine Spur. Es ist möglich, jedoch nicht gesichert, dass der Vermisste in einen Zug gestiegen ist. Derzeit ist völlig unklar, wo er sich aufhalten könnte. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zum Auffinden des Mannes.

Wer den Mann nach seinem Verschwinden gesehen hat oder möglicherweise Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 09721/2020 mit der Schweinfurter Polizei in Verbindung zu setzen.

Da sich der Vermisste aufgrund seines Gesundheitszustands auch aggressiv verhalten könnte, sollte bei Antreffen nicht selbst gehandelt und stattdessen unverzüglich die Polizei verständigt werden.

 

Nachtragsmeldung 18.42 Uhr:

 

Vermisster 85-Jähriger aufgefunden – Widerruf der Öffentlichkeitsfahndung

Der Vermisste konnte im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Er ist glücklicherweise wohl auf.

Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit widerrufen. Wir bitten darum, ab sofort von einer Verwendung des Namens und des Fahndungsfotos abzusehen.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016