Bayerische Polizei Region – Auseinandersetzung unter Jugendlichen – 30-40 Personen?

polizei

 

13.03.2021, PP Unterfranken

 

KITZINGEN. Zu einer Auseinandersetzung unter verschiedenen Jugendgruppen kam es am Freitag gegen 18:30 Uhr in Kitzingen am „Skaterplatz“. Mehrere Personen hatten eine Ansammlung einer größeren Jugendgruppe, es wurde von 30-40 Personen gesprochen, auf dem Bleichwasen mitgeteilt. Es werde lautstark gestritten und auch Alkohol getrunken und es habe bereits eine Schlägerei gegeben.

Mit mehreren Polizeistreifen der PI Kitzingen sowie Unterstützungskräften aus Würzburg wurde die Örtlichkeit angefahren wobei sich bei Eintreffen der Streifen die die Jugendlichen bereits in unterschiedliche Richtungen von der Tatörtlichkeit entfernt hatten. Im Bereich des „Stadtbalkons“, des Mainradweges und der Alten Mainbrücke konnten schließlich mehrere Jugendliche in immer noch sehr aggressiver Stimmung angetroffen und ihre Personalien aufgenommen werden.

Offenbar war es aus bislang nicht bekannter Ursache zu diversen Beleidigungs- und Körperverletzungsdelikten unter verschiedenen Jugendgruppen gekommen. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht nötig. Nach Aufnahme der Personalien wurden die Jugendlichen nach Hause geschickt.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sowie mögliche Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz werden derzeit von der PI Kitzingen ermittelt.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016