Bayerische Polizei Region – Keinerlei Unrechtsempfinden – Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Police Riot Police Police Car
GlauchauCity / Pixabay

 

22.03.2021, PP Unterfranken

 

MELLRICHSTADT, LKR. RHÖN-GRABFELD. Auf eine private Feier im Kleingartenweg ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Polizei in Mellrichstadt aufmerksam gemacht worden. Die Feiernden zeigten gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten keinerlei Unrechtsempfinden und verhielten sich aggressiv. Die Folgen sind nun unter anderem acht Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken erreichte gegen 02:00 Uhr die Mitteilung über eine lautstarke Party im Kleingartenweg. Vor Ort traf die Polizei auf insgesamt acht alkoholisierte Personen, die allesamt gegen die Infektionsschutzverordnung verstießen. Da die Stimmung unter den Partygästen sowie dem Veranstalter gegenüber den Polizisten äußerst aggressiv war, mussten noch zwei weitere Streifen hinzugezogen werden. Ein 25-Jähriger und ein ein Jahr jüngerer Gast zeigten ein derart aggressives Verhalten, dass sie für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen gefesselt werden mussten.

Die Beamten beendeten die Feier und sprachen gegen die Gäste einen Platzverweis aus. Die Folgen der unerlaubten Feier sind acht Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz, zwei Anzeigen wegen der Weigerung die Personalien anzugeben und eine Anzeige wegen Beleidigung der eingesetzten Polizeibeamten. Insgesamt befanden sich vier Streifenwagen der Polizei Mellrichstadt, Neustadt an der Saale, Bad Königshofen, Meiningen und ein Hundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Schweinfurt am Einsatzort.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*