Bayerische Polizei – „Schlag“ gehört und doch nicht angehalten


30.08.2018, PP Unterfranken


EBERN, LKR HASSBERGE. Am Montagvormittag ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Bahnhofstraße in Ebern. Das Fahrzeug des Geschädigten war ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkt, als ein Lieferwagen an dem Spiegel hängen blieb.

Der Verursacher hatte den Anstoß wohl auch bemerkt, denn er kam zurück, hielt jedoch nicht. Zwei aufmerksame Passanten haben den Vorfall beobachtet, sodass der Verursacher schnell ermittelt werden konnte. Der Verursacher habe ein „Schlag“ gehört, jedoch keinen Schaden gesehen und sei deswegen weiter gefahren.

Eine Anzeige bezüglich der Verkehrsunfallflucht bekommt er trotzdem. Am PKW des Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 150€.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011