Bayern: Familienministerin bei Einweihung des neuen Kinderhauses in Coburg – Kinderbetreuung – Bayerisches Landesportal

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Vorbeugung gegen Streckensperrungen durch Starkregen, Hochwasser und Schnee – Bayerisches Landesportal

Bayerns Familienministerin Ulrike Scharf nahm heute an der feierlichen Einweihung des neuen Kinderhauses in Coburg teil: „In Coburg ist eine ganz besondere Einrichtung entstanden: Kita und Grundschule teilen sich im neuen Bildungshaus ein Gebäude. Vorschulkinder und Kinder aus der ersten Klasse können zusammen toben, kreativ sein und neue Freunde finden! Die pädagogischen Fachkräfte leisten Tag für Tag hervorragende Arbeit – sie sind echte Zukunftsmacherinnen und -macher! Ich danke allen Beteiligten, die bei der Umsetzung dieses Zukunftsprojekts mitgewirkt haben. Allen Kindern und dem pädagogischen Personal wünsche ich einen guten Start an diesem Wohlfühlort!“

Das Bildungshaus ist das erste dieser Art in der Stadt Coburg. Kinderhaus und Grundschule arbeiten eng zusammen und nutzen die Räume gemeinsam. Für die Vorschulkinder und die Kinder der ersten Klasse gibt es gemeinsame Angebote und Aktionen. Die Kinder werden in altersgemischten Gruppen betreut. So kann Lernen nicht nur mit-, sondern auch voneinander stattfinden. Der Freistaat Bayern fördert die Einrichtung im Rahmen der Betriebskostenförderung mit über 190.000 Euro jährlich. Das Bauprojekt zum Bildungshaus hat der Freistaat mit knapp 500.000 Euro unterstützt, zusätzlich zur Städtebauförderung, über die dem Projekt weitere 450.000 Euro zugutegekommen sind.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Quelle :Bayern.de

Titel Bilder: Symbolbilder Bayern by Pixabay.com

https://wertheimerportal.de/faktencheck-tauben-sind-keine-ratten-der-luefte/