Bayern: Über eine Million Euro fließt in den Landkreis Berchtesgadener Land – Bayerisches Landesportal

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Germany Ingolstadt Bajor  - BeJan / Pixabay
BeJan / Pixabay

  • Neuer Radweg entlang der Staatsstraße 2104
  • Deutlich mehr Sicherheit für Radfahrerinnen und Radfahrer
  • Weiterer Lückenschluss für Radweg zwischen Freilassing und Waging

 

Gute Nachrichten für Fußgänger und Radfahrer: Entlang der Staatsstraße 2104 zwischen Schign und Berg entsteht auf rund 1,3 Kilometern ein neuer Geh- und Radweg. Damit Radfahrerinnen und Radfahrer sicher unterwegs sein können, investiert die Gemeinde Saaldorf-Surheim hier insgesamt 1,5 Millionen Euro. Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter hat dafür eine Förderung des Freistaats Bayern zugesagt: „Im Radverkehr steckt ein riesiges Potenzial! Das Fahrrad ist auf kurzen bis mittleren Strecken meist das schnellste und kostengünstigste Verkehrsmittel. Zudem schont es das Klima und ist gut für die Gesundheit. Wir schieben den Radverkehr in Bayern deshalb kräftig an. Ich freue mich, dass wir diesen Radweg mit 1,16 Millionen Euro unterstützen können.“

Der neue Radweg ist ein weiterer Schritt hin zu einer durchgängigen Geh- und Radverbindung zwischen Freilassing und Waging am See. Der Verkehr wird damit entflochten und die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer deutlich erhöht. Der Neubau des Geh- und Radwegs erfolgt in kommunaler Sonderbaulast durch die Gemeinde. Die Förderung des Freistaats Bayern nach dem Artikel 13f des Bayerischen Finanzausgleichsgesetzes (BayFAG) in Höhe von 1,16 Millionen Euro entspricht rund 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Quelle :Bayern.de

Titel Bilder: Symbolbilder Bayern by Pixabay.com

https://wertheimerportal.de/faktencheck-tauben-sind-keine-ratten-der-luefte/