Blaulicht Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 20.10.2020

TechLine / Pixabay

 

 

Lauda-Königshofen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Sonntagnachmittag mit seinem Fahrzeug ein geparktes Auto in Königshofen. Der Unfallverursacher touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den am Straßenrand abgestellten VW Passat und verursachte Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Anschließend kümmerte er sich nicht um den Schaden und fuhr weiter. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Wertheim-Reinhardshof: Graffiti gesprüht -Zeugen gesucht

In den vergangenen Tagen sprühten Unbekannte ein vermeintliches Kunstwerk an eine Wand in Reinhardshof. Die Täter begaben sich zu der ehemaligen Turnhalle in der Willy-Brandt-Straße und beschmierten die Rückwand des Gebäudes. Nach der Vollendung ihres „Werkes“ flüchteten sie. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Wertheim: Kind von Pkw erfasst

Ein Kind wurde am Montagmorgen in Wertheim von einem ein Auto angefahren und verletzt. Gegen 7.30 Uhr befuhr eine 56-Jährige mit ihrem Toyota die Uihleinstraße in Richtung Ortsausgang. Zu diesem Zeitpunkt querte ein 7-jähriges Mädchen die Fahrbahn und wurde durch den Wagen erfasst. Das Kind wurde hierbei durch den linke Außenspiegel des Autos am Kopf getroffen. Durch den Zusammenprall wurde das Kind verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Tauberbischofsheim: Radfahrerin verletzt

Eine Radfahrerin wurde am Montagmittag von einem Auto angefahren. Die 22-Jährige fuhr gegen 11.30 Uhr mit ihrem Rad in der Pestalozziallee, als sie vermutlich durch eine mit ihrem Peugeot entgegenkommende und links abbiegende 37-Jährige übersehen wurde. Der Peugeot prallte mit der Radlerin zusammen. Die 22-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Geschwindigkeitsmessungen

Ein Monat Fahrverbot und einen Punkt im Fahreignungsregister erhält nun der Fahrer eines Pkw nachdem er deutlich zu schnell bei Tauberbischofsheim unterwegs war. Der 26-Jährige wurde gegen 11 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 290 im Bereich der Anschlussstelle zur Autobahn 81 gemessen. Hierbei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann mit seinem VW 39 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist. Nun kommt ein Fahrverbot ein Punkt und ein Bußgeld auf den Fahrer zu.

Weikersheim: Junge Familie als Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einer Familie, die am Montagnachmittag Zeuge eines Unfalls in Weikersheim gewesen sein könnte. Am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, prallte ein Mann mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne auf dem Marktplatz und fuhr danach davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Vermutlich konnte eine junge Familie auf dem Marktplatz den Unfall beobachten und Angaben dazu machen. Diese und weitere Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/