Diabetikertag im November in Wertheim

Arbeitskreis beginnt mit der Planung

Foto von links: Steffen Haut (AOK), Dr. Anja Kraus (Ärztin), Dr. Freiherr Wilhelm von Lamezan (Ärztlicher Direktor Rotkreuz-Klinik Wertheim), Dr. Oliver Kraus (Arzt), Rudolf Litke (Sprecher Diabetes-Arbeitsgemeinschaft), Dr. Heiner Thierolf (Leiter Gesundheitsamt), PD Dr. Bernhard Kulzer und Marion Fellmann (beide Forschungsinstitut Diabetes-Akademie Bad Mergentheim), Franziska Würzberger und Lilli Zichler (beide Gesundheitsamt). Foto: Diabetes-Arbeitsgemeinschaft

Auf Einladung des Gesundheitsamtes Main-Tauber-Kreis hat sich der Arbeitskreis der Kommunalen Gesundheitskonferenz kürzlich im Gesundheitsamt in Tauberbischofsheim getroffen. In konstruktiver, aufgeschlossener Atmosphäre wurde ein gemeinsames Konzept für den 10. Diabetikertag in Wertheim erstellt, heißt es in einer Ankündigung des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis. Er findet am Mittwoch, 11. November, von 13 bis 17 Uhr in Verbindung mit dem Weltdiabetestag statt.

An dem Treffen nahmen Vertreter des Kreis-Gesundheitsamtes, der AOK, der Diabetes-Arbeitsgemeinschaft, einer diabetologischen Arztpraxis in Wertheim und des Forschungsinstituts Diabetes-Akademie Bad Mergentheim teil. Auf Initiative von Lilli Zichler, Fachärztin für Innere Medizin im Gesundheitsamt, wurde ein Programm erarbeitet. Nach dem Vorschlag von Dr. med. Wilhelm Freiherr von Lamezan, Ärztlicher Direktor der Rotkreuzklinik Wertheim, soll das Hauptziel die Prävention im Hinblick auf die Erkrankung Diabetes mellitus sein. Richtige Vorbeugung kann diese Erkrankung verhindern oder deren Ausbruch verschieben.

Das Motto des Welt-Diabetestages 2015 lautet „Gemeinsam den Diabetes managen“. Daher empfahl Rudolf Litke, Sprecher der Diabetes-Arbeitsgemeinschaft, den Leitspruch „Diabetes mellitus: Gemeinsam handeln!“ für die Doppelveranstaltung zu verwenden. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Ferner wurde beschlossen, nach Möglichkeit am Vormittag auf dem Marktpatz in Wertheim einen Informationsstand des Deutschen Roten Kreuzes aufzustellen, um Aktivitäten rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus anzubieten. Ansonsten bleibt es bei der Programmgestaltung wie bei allen vorherigen Diabetikertagen in Wertheim. Dazu gehören interessante Vorträge zu diabetesspezifischen Themen von Fachärzten aus der Region mit einem Gesundheitsparcours in Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Fachfirmen.

Alle Teilnehmer waren überzeugt, dass dieses Vorbereitungstreffen ein guter Start für die weitere Planung war, heißt es in der Meldung abschließend.

Stadtverwaltung Wertheim