Duo soll Mann geschlagen und getreten haben

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Aircraft Runways  - mariohagen / Pixabay
mariohagen / Pixabay

Nr. 1985
Heute Morgen beobachteten Zeuginnen eine Körperverletzung in Kreuzberg und alarmierten die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen und Aussagen der beiden Zeuginnen sollen zwei Sicherheitsmitarbeiter eines von der BVG beauftragten Unternehmens gegen 8.50 Uhr an einem Ausgang des U-Bahnhofes Hallesches Tor einen Mann zuerst zu Boden gestoßen und anschließend mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert haben. Der 33-jährige Mann erlitt Verletzungen am Kopf und am Oberkörper und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Das Duo im Alter von 29 und 38 Jahren kam in einen Polizeigewahrsam und wurde dort nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die weiteren Ermittlungen wurden von einem Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 (City) übernommen.

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020