Feuerwehr News : ▷ FW Voerde: Dachstuhlbrand im Seniorenheim

Fire Blue Light Fire Truck Vehicles
planet_fox / Pixabay


04.02.2021 – 16:37

Feuerwehr Voerde

FW Voerde: Dachstuhlbrand im Seniorenheim

Voerde (Ndrrh.) – Friedrichsfeld (ots)

Um 3:48 Uhr wurde die Feuerwehr Voerde am Donnerstag, dem 4.2.21 zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Seniorenheim auf der Wilhelmstraße im Voerder Orsteil Friedrichsfeld gerufen. Während der Anfahrt der ersten Einsatzfahrzeuge meldete ein Anrufer sichtbaren Feuerschein mit Rauchentwicklung, sodass die Alarmierung aller Einheiten im Stadtgebiet ausgelöst wurde.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte leitete die Feuerwehr gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung der Polizei eine Evakuierung der Seniorenheimbewohner ein. Bereits aus dem Gebäude gerettete Bewohner wurden so kurzzeitig in Polizeifahrzeugen vor dem nasskalten Wetter geschützt. Die eingesetzte Drehleiter begann gleichzeitig mit der Brandbekämpfung der Flammen im Dachstuhl. Zusätzlich wurde noch die Drehleiter der Feuerwehr Dinslaken und der Teleskopmast der Feuerwehr Wesel gegen den sich ausbreitend drohenden Dachstuhlbrand eingesetzt.

Die evakuierten Seniorenheimbewohner wurden nach ihrer Rettung durch das Deutsche Rote Kreuz betreut. Der Kreisverband Dinslaken-Voerde-Hünxe errichtete umgehend auf dem naheliegenden Marktplatz vorgewärmte Versorgungszelte, die auch für die Versorgung der eingesetzten Feuerwehrleute genutzt wurden. Der Betreiber des Seniorenheimes kümmerte sich um den Transport und die Unterbringung der evakuierten Bewohner zeitweise auf dem Schulgelände des Gymnasiums. Die Stadt Voerde stellte unkompliziert eine Telefonleitung im Schulgebäude zur Verfügung, die von den Bewohnern für einen Kontakt zu ihren Angehörigen genutzt werden konnte. Gegen 16 Uhr meldete der Betreiber des Seniorenheimes, daß alle Bewohner auf umliegende Heime verteilt worden sind.

Die Brandbekämpfung konzentrierte sich nach der vollständigen Evakuierung des Gebäudes auf Löschangriffe aus den drei Drehleitern im Aussenbereich, sowie zahlreichen eingesetzten Trupps im Inneren des Gebäudes.

Insgesamt sind etwa 200 Feuerwehrleute aus Voerde, Dinslaken, Wesel und Hünxe am Einsatz beteiligt gewesen. Des Weiteren war die Kreispolizeibehörde Wesel, der Rettungsdienst des Kreises Wesel, das Ordnungsamt der Stadt Voerde, der Betreiber des Seniorenheimes und der DRK Kreisverband Dinslaken-Voerde-Hünxe mit zahlreichen Kräften vor Ort. Dank des umsichtigen, schnellen und gemeinschaftlichen Handelns aller beteiligten Hilfsorganisationen, ist nicht eine Person bei dem Einsatz zu Schaden gekommen. Die Wilhelmstraße war für die Dauer der Löscharbeiten bis etwa 10:15 Uhr komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Voerde
Pressestelle
Dirk Preuten
Telefon: +49 176 20137616
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-voerde.de
http://www.feuerwehr-voerde.de

Original-Content von: Feuerwehr Voerde, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016