Gedenkstätte erinnert an Rettung der Stadt



Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Dramatische Stunden erlebte die Stadt 1945 in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs. Mutige Wertheimer Bürger hissten am 1. April 1945 auf dem Bergfried der Burg die weiße Fahne und bewahrten so die Altstadt vor der möglichen Zerstörung. Bisher erinnert eine Gedenktafel in der Nähe der Burggaststätte an das Verdienst von Anton Dinkel und Heinrich Herz. Nun hat eine Projektgruppe ein Konzept für eine bedeutsamere Gedenkstätte erarbeitet. Der Wertheimer Künstler Johannes Schwab stellte den Entwurf dem Gemeinderat vor. Am Ende gab es nur Lob und den Auftrag zur Realisierung.



Quelle : Wertheim.de