Jugendlicher nach Fahrradsturz schwer verletzt / Zeugen nach Smartphone Unterschlagung gesucht

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Waldbrunn: Jugendlicher nach Fahrradsturz schwer verletzt

Ein 14-Jähriger ist am Donnerstagmittag mit seinem Fahrrad gestürzt und hat sich hierbei schwer verletzt. Der Junge war mit seinem Rennrad gegen 15.30 Uhr auf der Schulstraße in Waldbrunn unterwegs und geriet hierbei vermutlich mit einem Fuß in die Speichen. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro.

Hüffenhardt: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Wer am Mittwoch zwischen 15.30 Uhr und 15.35 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht hat ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Mosbach. Der 53-jähriger Besitzer eines Audi stellte diesen um 15.30 Uhr in der Hauptstraße in Hüffenhardt auf die Parkfläche der dortigen Post. Als er nach kurzer Zeit wieder an sein Auto zurückkam bemerkte er einen Schaden an seiner rechten Fahrzeugseite. Der Sachschaden beträgt circa 3.000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Polizei Mosbach zu melden.

Mosbach: Nach Verkehrsunfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstag gegen 11.15 Uhr auf der Bundesstraße bei Mosbach den Fahrstreifen gewechselt und hierbei einen Unfall verursacht. Der männliche Fahrer einer Limousine fuhr von Obrigheim kommend in Richtung Mosbach und wechselte auf Höhe eines dortigen Supermarkts ohne zu blinken von der linken Fahrspur auf die rechte. Hierdurch musste eine 39-Jährige mit ihrem Wagen ausweichen und streifte dabei einen Bordstein. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr anschließend weiter, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Die Polizei Mosbach bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 zu melden.

Mosbach: Zeugen nach Unterschlagung gesucht

Wer das neue Smartphone einer 45-Jähriger unterschlagen hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Mosbach. Die 45-Jährige war am Dienstag mit dem Bus aus der Waldstadt nach Mosbach gefahren und vergaß dort das noch verpackte Smartphone in einer Tasche. Als sie kurze Zeit später zurück an den Busbahnhof kam, war die Tasche bereits nicht mehr in dem Bus. Gegen 8 Uhr wurde die leere Tasche bei dem Busunternehmen abgegeben, dass Smartphone der Marke Nokia fehlte jedoch. Das Handy hat einen Wert von mehr als 800 Euro und war original verpackt. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016