Landkreis Main-Spessart – Brand eines Nebengebäudes – Glücklicherweise niemand verletzt

Turntable Ladder Fire Fire Truck
biglinker / Pixabay Symbolbild Feuerwehr im Einsatz

 

10.10.2020, PP Unterfranken

 

STEINFELD, LKR MAIN-SPESSART

Bei dem Brand eines Nebengebäudes entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen werden durch die Kripo Würzburg geführt.

 

Das Feuer in der Karl-Barthels-Straße war am späten Freitagabend um 23.25 Uhr gemeldet worden. Die alarmierten Feuerwehren waren schnell vor Ort und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus und andere Nachbargebäude. In dem brennenden Schuppen waren vor allem Holz und Stroh gelagert worden.

Während die Bewohner der umliegenden Häuser vorsorglich evakuiert worden waren, wurde der Eigentümer des Schuppens wegen gesundheitlicher Probleme während den Löscharbeiten vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte zur Sicherung der Schadensstelle eine Brandwache.

 

Die Kriminalpolizei hat noch während den Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache und genauen Schadenshöhe aufgenommen.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*