Main-Tauber-Kreis: Überfall auf Tankstelle – Zeugen gesucht / 20-Jährige gegen Baum gefahren / 32-Jährige mit Kraftrad gestürzt

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen: Zeugen nach Raub auf Tankstelle gesucht

Am vergangenen Samstag überfielen bisher unbekannte Täter eine Tankstelle in Lauda. Die zwei maskierten Männer betraten gegen 20.45 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Straße „Am Wörth“. Einer der beiden Täter bedrohte den anwesenden Mitarbeiter mit einem Messer, und forderte ihn auf, Bargeld aus der Kasse zu übergeben. Während der Mitarbeiter die Anweisungen befolgte, nahm der zweite Räuber mehrere Stangen Zigaretten an sich. Anschließend flüchteten die Männer mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Einer der Täter ist etwa 1,90 Meter groß. Er hatte einen Rucksack bei sich. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 bei dem Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim zu melden.

Autobahn 81 / Tauberbischofsheim: 150 Zentimeter langes Metallstück gegen Pkw geschleudert

Ein Metallstück ist am Donnerstagmorgen gegen einen fahrenden Pkw auf der Autobahn 81 geschleudert. Die 26-jährige Fahrerin war gegen 7 Uhr von der Bayerischen Landesgrenze kommend in Richtung Heilbronn unterwegs. Vor der Autobahnausfahrt Tauberbischofsheim befand sich ihr Skoda Fabia schräg links hinter einem unbekannten weißen Lkw, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Während der Fahrt verlor dieser ein circa 150 Zentimeter langes Metallteil, das infolge die Front und den Unterboden des Kombis der Frau beschädigte. Später fuhr noch eine 31-Jährige mit ihrem Mercedes-Benz über den auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand, wodurch an ihrem Pkw ebenfalls Sachschaden entstand. Der unbekannte Verursacher hat von dem Vorfall vermutlich gar nicht bemerkt. Hinweise gehen an die Verkehrspolizei Tauberbischofsheim, Telefonnummer 09341 60040.

Creglingen: 32-Jährige mit Kraftrad gestürzt

Nicht angepasste Geschwindigkeit führte am Mittwochabend zu einem Unfall einer 32-Jährigen mit ihrem Kraftrad. Die Frau war gegen 18.30 Uhr mit ihrer Yamaha auf der Kreisstraße von Streichental kommend in Richtung Münster unterwegs. Am Ausgang einer scharfen Kurve kam sie infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit mit ihrem motorisierten Zweirad zum Sturz und prallte an die Schutzplanke rechts von der Fahrbahn. Bei dem Unfall zog sie sich ledlich leichte Verletzungen zu. An ihrer Maschine entstand Totalschaden in Höhe von circa 3.500 Euro.

Bad Mergentheim: Leeren Zettel hinterlassen, dann geflüchtet

Mit einem unbeschriebenen Zettel hat eine unbekannte Person nach einem Unfall in der Lothar-Daiker-Straße in Bad Mergentheim vorgetäuscht, dass sie ihre Daten an einem beschädigten Pkw hinterlässt. Tatsächlich begang der oder die Unbekannte im Zeitraum von Mittwochmorgen bis Donnerstagmorgen jedoch Unfallflucht. Zuvor hatte die Person mit ihrem Fahrzeug einen silberfarbenen VW Polo am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Igersheim: Honda gestreift, dann geflüchtet

Der Besitzer eines Honda Jazz bleibt auf einem Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro sitzen, wenn sich keine Zeugen finden, die Angaben zu einer Unfallflucht machen können. Der Honda parkte am Donnerstag im Zeitraum von 8.40 Uhr bis 13 Uhr in der Kirchbergstraße in Igersheim. Innerhalb dieser Zeit muss ein unbekannter Verkehrsteilnehmender das Auto mit einem Fahrzeug gestreift haben. Zeugenhinweise gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefonnummer 07931 54990.

Tauberbischofsheim: 20-Jährige bei Ausweichmanöver gegen Baum gefahren

Eine 20-Jährige ist am Donnerstagabend mit ihrem Seat Ibiza in Tauberbischofsheim verunfallt. Gegen 19.30 Uhr war die junge Frau auf der Landesstraße von Tauberbischofsheim in Richtung Külsheim unbterwegs. Laut ihrer Aussage kam ihr ein dunkler PKW auf ihre Fahrbahnseite entgegen, weshalb sie nach rechts ausweichen musste und dabei ins Bankett geriet. Infolge übersteuerte sie den Pkw, sodass dieser nach links auf die Gegenfahrbahn fuhr und riss das Steuer erneut nach rechts. Dadurch kam das Auto von der Fahrbahn ab und fuhr einen circa drei Meter tiefen Abhang hinunter. Der PKW prallte gegen einen Baum und blieb dann stehen. Währenddessen flüchtete der oder die Unbekannte unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Die 20-Jährige blieb unverletzt. Vorsorglich brachte eine Rettungswagenbesatzung die Frau in ein Krankenhaus. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*