Main-Tauber-Kreis / Wertheim: 1 neue Coronavirus-Infektion – Inzidenz 91,7  – Stand 26.10. – Maskenpflicht in Schulen gelockert

Aktive Fälle von Coronavirus-Infektionen im Main-Tauber-Kreis, aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden (Stand: 26. Oktober, 15.00 Uhr)

27 weitere Personen genesen – Eine neue Corona-Infektion (Zahlen 26. Oktober) – Maskenpflicht in Schulen gelockert

 

Im Main-Tauber-Kreis wurde am Montag, 26. Oktober, eine neue Coronavirus-Infektion gemeldet. Die betroffene Person lebt im Gebiet der Stadt Wertheim und befindet sich in häuslicher Isolation. Die Kontakte werden ermittelt. Für die Kontaktpersonen wird ebenfalls häusliche Isolation angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 808. Am Montagabend finden im Abstrichzentrum in Bad Mergentheim rund 300 Testungen statt, für diese werden am Mittwoch die Ergebnisse erwartet.

Von den infizierten Personen im Main-Tauber-Kreis sind 27 weitere und damit insgesamt 641 Personen wieder genesen. Derzeit sind 156 Personen aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Diese Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 1, Assamstadt: 0, Bad Mergentheim: 46, Boxberg: 15, Creglingen: 1, Freudenberg: 1, Großrinderfeld: 2, Grünsfeld: 4, Igersheim: 12, Königheim: 3, Külsheim: 4, Lauda-Königshofen: 6, Niederstetten: 3, Tauberbischofsheim: 21, Weikersheim: 8, Werbach: 6, Wertheim: 21 (+1) und Wittighausen: 2.

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 91,7

Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz steigt aufgrund der 24 Infektionsfälle am Sonntag weiter und liegt am Montag, 26. Oktober, bei 91,7. Er beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen (20. bis 26. Oktober) je 100.000 Einwohner, berechnet durch das Gesundheitsamt anhand der tagesaktuellen Fallzahlen.

Aktive Fälle von Coronavirus-Infektionen im Main-Tauber-Kreis, aufgeschlüsselt nach Städten und Gemeinden (Stand: 26. Oktober, 15.00 Uhr)

Außerschulische Nutzung von Schulen wieder möglich

Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat die jüngst verschärfte ….nächste Seite weiterlesen