Norma-Markt in der Wertheimer Innenstadt ist eröffnet

Norma hat am Montag seine neue Filiale in der Innenstadt eröffnet. Darüber freuen sich (vordere Reihe von links) Norma-Niederlassungsleiter Franz Fritzenschaft, Bürgermeister Wolfgang Stein, Filialleiterin Ines Dike und Expansionsleiter Marc Saalfrank. Foto: Stadt Wertheim

Lob für Unterstützung der Stadt / Täglich frische Ware

 

„Wenn alle kommen, die den Markt in den vergangenen Wochen so vermisst haben, dann müsste sich hier ein reger Geschäftsbetrieb einstellen.“ Dessen war sich Bürgermeister Wolfgang Stein sicher. Bereits am Eröffnungstag am Montag wurde diese Erwartung voll erfüllt. Schon vor 8 Uhr standen die ersten Kundinnen und Kunden vor der neuen Norma-Filiale in der Lindenstraße. Viele waren nach dem Einkauf ziemlich erstaunt über die Angebotsfülle. Vor allem freuten sich alle, dass die Grundversorgung in der Innenstadt nach einer Pause nun wieder gesichert ist.

Entscheidend dafür war der Einsatz der Stadt Wertheim, vor allem von Jürgen Strahlheim und Ulrike Brehm von der Wirtschaftsförderung. Sie hatten sich seit Monaten, schon lange bevor die Schließung der Vorgänger-Filiale von Kaufland offiziell bekanntgegeben wurde, mächtig ins Zeug gelegt und um eine Nachfolgelösung bemüht. Norma-Niederlassungsleiter Franz Fritzenschaft und Expansionsleiter Marc Saalfrank waren am Montag voll des Lobes für die Unterstützung durch die Stadt. „Ohne diese wäre das hier mit Sicherheit nicht passiert“, machte Fritzenschaft deutlich. Denn für sein Unternehmen galt es, jede Menge großer Herausforderungen zu bewältigen.

Norma bietet den Kundinnen und Kunden in der Lindenstraße das volle Sortiment – allerdings auf einer Verkaufsfläche von gerade einmal 470 Quadratmetern. Üblich sind heute im Einzelhandel mindestens doppelt so große Geschäfte. Täglich frisch gibt es Obst und Gemüse, mehrmals wöchentlich werden Fleisch oder Tiefkühlkost angeliefert. Keine ganz einfache Aufgabe in den beengten Verhältnissen in der Lindenstraße und der Rittergasse. „Aber wir haben die Herausforderungen gerne angenommen und werden sie bewältigen“, versicherte der Niederlassungsleiter.

„Wir sind stolz darauf, dass es geklappt hat und es hier, in der Herzkammer der Stadt wieder eine Einkaufsmöglichkeit gibt“, betonte Bürgermeister Stein. „Vor einigen Monaten habe er deshalb noch Unterschriftenlisten entgegengenommen.“ Jetzt sei sein großer Wunsch, „dass alle, die damals unterzeichnet haben, jetzt auch hier einkaufen.“ Auch die Vertreter von Norma betonten, „wir brauchen hier an diesem Standort die Unterstützung aller Wertheimerinnen und Wertheimer und hoffen auch auf die Touristen“. Eingekauft werden kann montags bis samstags von acht Uhr bis 20 Uhr.

 

Quelle : Wertheim.de

Bilder Wertheimer Weihnachtsmarkt Adventskalender Tag 14 im Da Barista und Spitzer Turm mit Nachtaufnahmen 14.12.2017