Person am Bahnhof von Zug erfasst und getötet – Fremdverschulden ?

geralt / Pixabay

Person am Bahnhof von Zug erfasst

STOCKSTADT, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagnachmittag wurde im Bereich des Bahnhofes eine Person von einem Güterzug erfasst und verstarb noch an Ort und Stelle. Es liegen derzeit keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Aschaffenburg geführt.

 

Gegen etwa 15:20 Uhr war die Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eingegangen. Der ebenfalls verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen. Der Bahnübergang in Stockstadt wird aktuell noch durch den Güterzug blockiert. Der Bahnverkehr auf der Strecke ist aktuell (16:45 Uhr) noch gesperrt.

PP Unterfranken