phoenix Unter den Linden: Der Nahe Osten – Spielball der Großmächte? – Montag, 19. Februar 2018, 22.15 Uhr (Wdh. um 24.00 Uhr)

FelixMittermeier / Pixabay


Bonn (ots) – Der Nahe Osten ist ein permanentes Konfliktfeld. Wie in Zeiten des Kalten Krieges prallen hier die unterschiedlichen Interessen nicht nur der Groß- sondern auch der Regionalmächte aufeinander. Direkt vor Europas Haustür entwickelt sich eine instabile Lage, die unmittelbar die Sicherheit auf dem europäischen Kontinent bedroht. Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat es gerade erneut betont: Die Spannungen zwischen den Großmächten wachsen und noch nie seit dem Zerfall der Sowjetunion war die Gefahr direkter Konfrontationen größer als heute.

Wie real ist dabei die Gefahr weiterer Stellvertreterkriege im Nahen Osten? Von wem geht die Gefahr aus? Wer hat welche Interessen? Und welche Rolle kann und will Europa, will Deutschland spielen?

Diese und weitere Fragen diskutiert Michaela Kolster mit ihren Gästen:

   Jürgen Hardt, CDU, Außenpolitischer Sprecher 
CDU/CSU-Bundestagsfraktion 

   Stefan Liebich, Die Linke, Mitglied Auswärtiger Ausschuss 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011