POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 16.10.2017 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Wertheim: Vorfahrt genommen – Zeugen gesucht

Schwere Verletzungen zog sich eine 23-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Wertheim zu. Gegen 09:40 Uhr befuhr sie einen Kreisverkehr in der Willy-Brandt-Straße. Der mutmaßliche Unfallverursacher war mit seinem Daimler-Benz-Kombi, dunkle Farbe und älteres Modell, auf der Rot-Kreuz-Straße Richtung Kreisverkehr zur Willy-Brandt-Straße unterwegs. Als sich die 23-Jährige im Kreisverkehr befand und circa einen Meter von dem Pkw-Fahrer entfernt war, fuhr dieser plötzlich los. Die Radlerin musste voll abbremsen und prallte mit voller Wucht gegen den Lenker. Der Pkw- Fahrer schien das Geschehene zu bemerken, setzte jedoch seine Fahrt unbeirrt fort. Er wird als männlich, circa 50 bis 60 Jahre alt, mit kurzen Haaren beschrieben. Das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim sucht Zeugen des Vorfalls, diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 6004-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016