POL-MA: Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Mannheim

Weinheim (ots)

Am Sonntag, gg. 13:45 Uhr, kam es im Saukopftunnel (B 38) zu einem größeren Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Sieben Personen wurden hierbei zum Teil schwer verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 61-jährige VW-Fahrerin die B 38 von der hessischen Seite kommend und hielt ihr Fahrzeug im Tunnel aus unbekannten Gründen an. Hierbei stand sie etwa hälftig auf einem dort befindlichen Gehweg. Nachdem sie von mehreren Fahrzeugen überholt worden war, beschleunigte sie ihr Fahrzeug und überholte, etwa hälftig auf dem Gehweg fahrend, einen 65-Jährigen mit seinem Ford, auf der rechten Seite und kollidiert seitlich mit diesem. Der Ford-Fahrer war ebenfalls aus Richtung Hessen kommend unterwegs. Anschließend fährt sie auf eine vor dem Ford fahrende 42-jährige Renault-Fahrerin auf und kommt in den Gegenverkehr. Dort kollidiert sie mit einer 61-jährigen Fahrerin eines Mini und stößt frontal mit einem hinter dem Mini fahrenden 32-jährigen Ford-Fahrer zusammen und kommt zum Stillstand. Durch umherfliegende Trümmerteile wird der Mazda einer 51-Jährigen beschädigt.

Nach bisherigen Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass die 61-jährige Unfallverursacherin kurz vor dem Unfall einen medizinischen Notfall erlitten hat. Sie wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der 32-jährige Ford-Fahrer und seine Beifahrerin wurden ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Bei keinem der Schwerverletzten besteht aktuell Lebensgefahr. Der 65-jährige Ford-Fahrer und drei Kinder (6, 10 und 13 Jahre alt), welche im Renault saßen, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Abgesehen von dem Mazda waren die übrigen Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mind. 100.000 Euro geschätzt. Am Tunnel entstand kein Schaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Reinigungsarbeiten durch eine Spezialfirma war der Saukopftunnel bis ca. 19:30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Größere Verkehrsbeeinträchtigungen blieben hierdurch aus.
Die freiwillige Feuerwehr Weinheim war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort.

Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Thomas Dierich, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de