POL-OH: Pkw geriet in den Gegenverkehr und flüchtete – Zeugen gesucht

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Osthessen

Landkreis Fulda (ots)

Am Montag (20.11.), gegen 13 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 27, zwischen den Abfahrten Marbach-Nord und Rückers-Süd, ein Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete.

Ein 37-jährige Sattelzug-Fahrer befuhr die B 27 von Fulda kommend in Richtung Hünfeld. Zwischen den Abfahrten Marbach-Nord und Rückers-Süd, kurz vor Rückers, musste dieser nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden dunklen Pkw Volvo, zu verhindern.
Der Pkw hatte zuvor ein anderes Fahrzeug im zweispurigen Bereich überholt und geriet dabei in der Rechtskurve auf die Fahrbahn des Sattelzuges.
Der Sattelzug streifte beim Ausweichmanöver die Schutzplanke und beschädigte seine rechte Fahrzeugseite.
Es entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 11.300 Euro.

Sollte jemand den Vorfall beobachtet haben und kann sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Unfallverursacher geben, so wird er gebeten, sich bei der Polizeistation Hünfeld, Tel. 06652-96580, jeder anderen Polizeistation oder im Internet über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Gefertigt: Polizeistation Hünfeld, POK Kascherus

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de