POL-PDNR: Unfall im Begegnungsverkehr – Schuldfrage offen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-NB: Zigarettenautomatenaufbruch in 18375 Prerow, Landkreis Vorpommern-Rügen

Polizeidirektion Neuwied/Rhein




Twitter - X








Wissen (ots)

Am Samstag, 09.12.2023 gegen 11:50 Uhr kam es auf der Kreisstraße 72 zwischen Wissen und Mühlenthal zu einem Verkehrsunfall. Zwei sich entgegenkommende Fahrzeuge, ein blauer Dacia aus Richtung Mühlenthal kommend und ein schwarzer Van aus Richtung Wissen kommend stießen mit den Außenspiegeln aneinander. Aufgrund der kurvenreichen Strecke verloren sich die Autofahrer schnell aus den Augen. Der 65-jährige Fahrer des blauen Dacia ging davon aus, dass nichts Ernstes geschehen war, da sein Außenspiegelgehäuse nur unscheinbare Kratzer hatte. Die 47-jährige Fahrerin des schwarzen Van stellte jedoch fest, dass Teile ihres Außenspiegelgehäuses abgebrochen waren. Sie wendete und holte den blauen Dacia wieder ein. Es konnte jedoch keine Klärung herbeigeführt werden, wer den Unfall verschuldet hatte. Es gab aber einen Hinweis auf einen silberfarbenen oder grauen, älteren Pkw Audi, der dem blauen Dacia hinterhergefahren sein soll. Der Fahrer müsste Augenzeuge des Unfalls gewesen sein. Die Polizei Wissen bittet daher Rückmeldung des Zeugen, da dessen Aussage relevant für die Rechtsfolgen sein kann (Polizeiwache Wissen, Telefon 02742 935-0, Telefax 02742 935-100 oder Email pwwissen@polizei.rlp.de).

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Wissen

Telefon: 02742 935-0
Email: pwwissen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de