Polizei Berichte Stadt- und Landkreis Heilbronn 09.06.2020


 

09.06.2020 – 11:14

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neckarsulm: Scheibe an Leichtkraftfahrzeug eingeschlagen

Am Wochenende schlug ein Unbekannter die Scheibe eines Leichtkraftfahrzeugs ein. Das Gefährt, dass maximal 45 km/h schnell fahren kann, wurde am Samstag gegen 13 Uhr in der Kalbenstraße auf dem Parkplatz am Friedhof am Wald bei den Glascontainern abgestellt. Als der Besitzer am Montagmorgen um 9 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass die Scheibe an der Fahrertür eingeschlagen worden war. Der Unbekannte hatte außerdem versucht die Tür komplett aus dem Wagen zu reißen, scheiterte jedoch. Zeugen, die im angegebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Glascontainer machen konnten, mögen sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm melden.

Heilbronn: Verletzte nach missglücktem Spurwechsel

Eine 48-Jährige wurde am Montagmorgen nach einem Unfall in Heilbronn von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Sie war gegen 6 Uhr in ihrem Ford auf der linken Spur der Wilhelmstraße in Richtung Rathenauplatz unterwegs, als neben ihr die Fahrerin eines Opels unvermittelt den Fahrstreifen wechselte. Vermutlich hatte die 53-Jährige den Ford neben ihr einfach übersehen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, in deren Folge der Ford nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum und ein Straßenschild stieß. Schließlich krachte der Wagen der 48-Jährigen gegen einen geparkten Transporter und kam dort zum Stehen. Beide Autofahrerinnen wurden leicht verletzt und von Rettungskräften betreut. Die 48-Jährige wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Heilbronn: Unfallflucht auf Baumarktparkplatz

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Heilbronner Lise-Meitner-Straße wurde am Montagvormittag ein Mercedes beschädigt. Eine 32-Jährige hatte den Wagen gegen 9.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie eine Stunde später wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte bemerkte sie, dass die hintere Stoßstange ihrer A-Klasse beschädigt worden war. Vermutlich war der Fahrer eines anderen Autos beim Ein- oder Ausparken an dem Mercedes hängengeblieben. Anstatt sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der unbekannte Fahrzeuglenker jedoch einfach davon. Das Polizeirevier Heilbronn bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 07131 1042500 zu melden.

Brackenheim: Seniorin angefahren

Eine 86-Jährige wurde am Montagvormittag in Brackenheim von einem Paketfahrzeug erfasst. Die Frau lief gegen 10 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Gehweg der Hausener Straße. Ein Paketzusteller, der zeitgleich Rückwärts aus einer Einfahrt fuhr, übersah die Seniorin wohl und touchierte sie leicht. Die 86-Jährige stürzte so unglücklich, dass sie sich schwere Verletzungen zuzog und von einem Notarzt behandelt werden musste. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Neckarsulm: Tür auf – Autos kaputt

Schäden in Höhe von fast 10.000 Euro entstanden am Montagmittag bei einem Unfall in Neckarsulm. Ein 54-Jähriger hatte seine Mercedes B-Klasse am Fahrbahnrand der Heilbronner Straße geparkt und öffnete just in dem Moment die Tür, als der Fahrer einer weiteren Mercedes B-Klasse mit seinem Wagen an ihm vorbeifuhr. Die komplette rechte Seite des fahrenden Mercedes wurde beschädigt und auch die geöffnete Tür wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.

Neckarsulm: VW auf Verkaufsfläche beschädigt

Auf dem Gelände eines Autohändlers in Neckarsulm wurde ein VW beschädigt. Der gebrauchte Touran stand auf der Ausstellungsfläche in der Heilbronner Straße am Kreisverkehr mit der Friedrichstraße. Am Montagmorgen vergangener Woche (1.Juni 2020) stand der graue Volkswagen noch unbeschädigt auf seinem Platz. Am Montag, den 8. Juni wurden dann Unfallspuren an der Motorhaube und dem linken vorderen Kotflügel entdeckt. Zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt in der zurückliegenden Woche, muss es an dieser Stelle zu einem Unfall gekommen sein, den der Verursacher jedoch nicht meldete. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.

Neckarsulm: Einbruch auf Baustelle

Unbekannte stahlen am Wochenende Werkzeug im Wert von über 2.000 Euro von der Baustelle eines Discounters in Neckarsulm. Im Zeitraum zwischen Samstag, 14 Uhr und Montag, 08 Uhr, waren die Täter auf das Baustellengelände in der Rötelstraße gelangt und brachen dort eine gesicherte Gitterbox auf. Daraus wurde diverse Werkzeuge, unter anderem hochwertige Bohrmaschinen, entnommen und abtransportiert. Da es bislang noch keine Hinweise auf die Täter gibt, hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen. Wer hat am Wochenende rund um die Rötelstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer weiß etwas über den Verbleib des Diebesguts? Hinweise nimmt das Polizeirevier unter der Nummer 07132 93710 entgegen.

Flein: Kreisel oder Alkohol – Warum dreht sich alles?

Ein 60-Jähriger hat am Montagabend unter Alkoholeinfluss einen Unfall gebaut. Der Mann fuhr gegen 20 Uhr mit seinem Ford Fiesta in den Kreisverkehr im Wald zwischen Flein und Ilsfeld und krachte gegen ein dort angebrachtes Verkehrsschild. Die eintreffenden Beamten stellten schnell den mutmaßlichen Grund für den Unfall fest. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 2,5 Promille. Er musste die Streife zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Talheim: Einbruch bei der Feuerwehr

In der Nacht auf Samstag stiegen Unbekannte bei der Feuerwehr in Talheim ein. Um kurz nach 3 Uhr hebelten zwei Männer ein Fenster zum Feuerwehrmagazin in der Horkheimer Straße auf und gelangten so ins Innere. Vermutlich durch einen akkustischen Alarm aufgeschreckt, verließen die Täter das Feuerwehrgebäude jedoch sogleich wieder. Auf Videoaufnahmen ist zu sehen, wie die beiden mit einem kleinen PKW davonfahren, jedoch einige Minuten später wieder in die Nähe des Tatorts zurückkehren. Die beiden stellten ihren Wagen direkt an der Einfahrt zum Mühläckerring ab und beobachteten vermutlich von dort das weitere Geschehen. Ein Fahrradfahrer, der Gegen 03.20 Uhr aus Richtung Horkheim/B27 angeradelt kam, bog in den Mühläckerring ein und fuhr direkt am Fahrzeug der Täter vorbei. Möglicherweise kann der Radfahrer weitere Hinweise auf die Einbrecher oder ihr Fahrzeug geben. Er und etwaige weitere Zeugen, werden gebeten, sich unter 07131 644630 beim Polizeiposten Untergruppenbach zu melden.

BAB A 6: Kleinlaster ausgebrannt

Am 09.06.2020, gegen 00.55 Uhr, geriet ein Kleinlaster Peugeot mit Planenaufbau auf der Fahrt in Richtung Nürnberg bei km 619 (zwischen AS Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rap-penau) aus bisher nicht bekannter Ursache in Brand. Das Fahrzeug brannte, trotz des Einsatzes von 16 Mann Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen, vollständig aus und verschmolz teilweise mit der Fahrbahn. Der Fahrer des Kleinlasters konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen. Die Ladung im Wert von ca. 25.000 Euro bestand aus Zulieferteilen für die Autoindustrie. An dem Lkw entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden an der Fahrbahn auf mindestens 10.000 Euro. Wie groß der Schaden an der Fahrbahn wirklich ist und welchen Einfluss dieser auf den Ver-kehr haben wird kann erst nach der Bergung des Fahrzeuges beurteilt werden. Die Bergung des ausgebrannten Fahrzeuges wird noch bis in die frühen Morgenstunden andauern. Die für den Streckenabschnitt zuständige via6west ist vor Ort.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*