Polizei-Meldungen Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 26.03.2017

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach – betrunkener Autofahrer

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte eine Streife des Polizeireviers Mosbach in der Herrenwiesenstraße eine Verkehrskontrolle durch. Bei einem 42jährigen BMW-Fahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein anschließend durchgeführter Alco-Test ergab 1,12 Promille. Dem Fahrzeuglenker wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Elztal – Unter Alkoholbeeinflussung Unfall verursacht und flüchtig gegangen

Am Samstagabend bog ein 78jähriger Mercedesfahrer in Dallau von der Dorfstraße kommend in die Hauptstraße auf die B27 in Richtung Mosbach ein. Hierbei stieß er mit einem auf der Linksabbiegerspur verkehrsbedingt wartenden VW-Bus zusammen. Der Mercedesfahrer setzte allerdings seine Fahrt fort. Zeugen, welchen den Unfall beobachtet hatten, folgten dem Unfallverursacher und verständigten die Polizei. Vor Ort konnten Beamte des Polizeirevieres Mosbach die Unfallursache feststellen. Der 78jährige stand unter Alkoholbeeinflussung. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein wurde beschlagnahmt.

Adelsheim – Unter Alkoholbeeinflussung mit Pkw unterwegs

Am Samstagabend führten Beamte des Polizeireviers Buchen in der Lachenstraße eine Verkehrskontrolle durch. Ein 24jähriger VW-Fahrer wurde hier einer Kontrolle unterzogen. Durch die Beamten wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab 1,66 Promille. Dem Fahrzeuglenker musste anschließend eine Blutprobe entnommen werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Hohenlohekreis

Bretzfeld – Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag befuhr ein 22jähriger mit seinem VW Polo die Kreisstraße von Obersulm-Willsbach über Dimbach nach Schwabbach. Im Verlauf der Strecke kam der Polo-Lenker wiederholt nach rechts in den Grünstreifen sowie nach links in den Gegenverkehr. In Schwabbach bog dieser in die Birkenstraße ab. Hier streifte er einen geparkten Pkw. Anschließend fuhr er diesen in Richtung des dortigen Waldgebietes weiter. Hier wurde er durch Beamte des Polizeirevieres Öhringen einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 22jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt. Eine Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,28 Promille. Eine Blutentnahme wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Das Polizeirevier Öhringen bittet Zeugen und Geschädigte sowie Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise gefährdet wurden sich bei der Dienststelle unter 07941/9300 zu melden.

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Bad Wimpfen – Vermisste Person aufgefunden

Beamte des Polizeiposten Bad Wimpfen und des Polizeirevier Neckarsulm waren am Samstag auf der Suche nach einem 79jährigen. Dieser ist seit den Vormittagsstunden verschwunden. Zur weiteren Suche wurden ein Polizeihubschrauber und ein Personensuchhund der Polizei hinzugezogen. Die Rettungshundestaffel Unterland unterstützte die Suche mit 18 Mann und acht Hunden. Am Abend konnte der Vermisste durch Mitglieder der Rettungshundestaffel aufgefunden werden. Dieser hatte sich durch einen Sturz einen Hang hinunter leicht verletzt und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur weiteren Unterstützung war die Feuerwehr Bad Wimpfen mit vierzehn Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Neckarsulm – Unfallflucht Unbekannter

Pkw-Lenker beschädigte am Samstag einen auf dem Parkplatz des „Aquatoll“ geparkten Opel Astra. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Zudem konnte roter Lackabrieb festgestellt werden. Das Polizeirevier Neckarsulm bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07132/93710 zu melden.

Eppingen – Wand beschmiert

Dem Polizeirevier Eppingen wurde am Freitag Graffiti-Sprayer an der Ecke Oberer Bachweg und Postweg mitgeteilt. Vor Ort konnten eine Gruppe Jugendlicher durch eine Streife des Polizeirevieres Eppingen angetroffen werden. Durch eine Zeugin konnte ein Jugendlicher als Sprayer identifiziert werden. Der Jugendliche wurde anschließend in die Obhut seiner Eltern übergeben. Das Polizeirevier Eppingen bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07262/60950 zu melden.

Heilbronn – Streitigkeiten

Zu einer Köperverletzung kam es am frühen Sonntagmorgen in der Allee vor dem Shoppinghaus. Ein 54jähriger unterhielt sich mit einer bisher unbekannten männlichen Person. Im Verlauf schlug dieser dem 54jährigen mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser rücklings auf den Hinterkopf fiel und regungslos liegen blieb. Der Täter flüchtet daraufhin in Richtung Weinsberger Straße. Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn unter Tel. 07131/104-2500 in Verbindung zu setzen.

PP Heilbronn