Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 20.07.2015

sardenacarlo / Pixabay

Main-Tauber-Kreis

BAB 81/Tauberbischofsheim: Auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Glücklicherweise ohne Verletzte, jedoch mit einem Sachschaden von rund 21.500 Euro endete ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn. Eine 42-Jährige kam gegen 16.05 Uhr auf dem Streckenabschnitt, der durch eine Hinweistafel auf „Aquaplaninggefahr“ hinwies, auf der regennassen Fahrbahn mit ihrem Pkw Mercedes ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanken und kam schließlich mit ihrem Fahrzeug auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen.

BAB 81/Großrinderfeld: Pkw landete in der Leitplanke

Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen auf der BAB 81, zwischen der Bayrischen Landesgrenze und der Ausfahrt Tauberbischofsheim. Ein 22-Jähriger kam gegen 8.40 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei mehrere klappbare Warnbaken, die zur Absicherung eines Brandschadens auf dem Standstreifen aufgestellt waren. Dabei erschrak er vermutlich derart, dass er in der Folge die Kontrolle über seinen BMW verlor, das Fahrzeug über die Fahrbahnen driftete, in die Mittelleitplanke prallte und schließlich an der Außenleitplanke zum Stillstand kam. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht beeinträchtigt.

Bad Mergentheim: Schlägerei in der Toilettenanlage

Noch unklar ist der Grund einer Auseinandersetzung zweier Männer am Sonntagmittag in einer öffentlichen Toilette bei der Stadtbücherei in Bad Mergentheim. Gegen 13.30 Uhr waren dort zwei Männer in Streit geraten. Einer der beiden rannte anschließend davon. Zwei Zeugen rief er noch zu, dass sie die Polizei und einen Notarzt verständigen sollten. Er habe einen anderen, der ihn angeblich angegangen habe, zusammengeschlagen. Einer der beiden Zeugen ging daraufhin in die Herrentoilette und fand im Eingangsbereich eine offensichtlich verletzte Person am Boden liegend auf. Als der Zeuge ihm erklärte, dass er bereits die Polizei verständigt habe, flüchtete der Verletzte ebenfalls. Die Bad Mergentheimer Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Wer im Bereich der Toilettenanlage verdächtige Wahrnehmungen gemacht wird gebeten, sich unter Telefon 07931 54990 zu melden.

Bad Mergentheim: Wildunfall

Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand bei einem Wildunfall am frühen Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 290 zwischen Bad Mergentheim und Herbsthausen. Gegen 1.50 Uhr sprang ein Rehbock auf die Straße, wurde vom Pkw Mini Cooper eines 49-Jährigen erfasst und getötet.

Unwetter über Teilen des Main-Tauber- und Neckar-Odenwald-Kreises

Am Sonntag fegten Sturmboen mit teils heftigen Regenschauern in Ost-/Westausrichtung über Teile des Main-Tauber- und Neckar-Odenwald-Kreises. Unter anderem lief in Bad Mergentheim während eines zehnminütigen Regenschauers ein Keller voll Wasser. In den Bereichen Buchen, Billigheim und Bad Mergentheim fielen Bäume um, die teilweise auch Fahrbahnen blockierten. Die Bundesstraße 27 musste kurz vor Buchen für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden, um vier umgestürzte Bäume durch Bedienstete der Straßenmeisterei wegzuräumen. Im Buchen-Einbach fielen an etwa 15 Häusern Ziegel vom Dach, dabei wurden drei Pkw beschädigt. An einem Gebäude riss der Sturm zwei Platten einer Photovoltaik-Anlage vom Dach.

 

PP Heilbronn