Radfahrer erfasst und schwer verletzt

Friedrichstrasse Road Traffic  - nick_photoarchive / Pixabay
nick_photoarchive / Pixabay


Nr. 2289
Ein Radfahrer wurde heute früh bei einem Verkehrsunfall in Biesdorf schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der 57-Jährige gegen 3.10 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linken der drei Fahrstreifen auf der Straße Alt-Biesdorf von der Lötschbergstraße aus kommend in Richtung Grabensprung unterwegs gewesen sein. In Höhe der Braunsdorfstraße soll der Radfahrer mehreren Zeugenaussagen zufolge auf den äußerst rechten Fahrstreifen gewechselt sein, wobei es zum Zusammenstoß mit einem 23 Jahre alten Toyota-Fahrer kam, der mit seinem Wagen in die gleiche Richtung unterwegs war. Der Radfahrer stürzte in Folge des Zusammenstoßes zu Boden und wurde schwer am Kopf und am Oberkörper verletzt. Der Toyota-Fahrer und seine beiden Fahrgäste leisteten Erste Hilfe, bis alarmierte Rettungskräfte den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachten. Wegen des Verdachts der Alkoholbeeinflussung wurde der Radfahrer einer Blutentnahme unterzogen. Der Autofahrer und seine
beiden Fahrgäste, eine 37-Jährige und ein 40 Jahre alter Mann, blieben unverletzt. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost).

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!