Region Bayerische Polizei – Nach Feuer in Firmengebäude

28.04.2021, PP Unterfranken


GIEBELSTADT, LKR. WÜRZBURG. Nach dem Brand in einem Firmengebäude am 21. April konnten die Brandermittler der Kripo Würzburg nun die Ursache für das Feuer klären. Der Sachschaden von rund 650.000 Euro wurde durch einen technischen Defekt verursacht.

Wie bereits berichtet, war der Brand in dem Firmengebäude in der Bavariastraße am 21. April gegen 09:00 Uhr ausgebrochen. Nach Eingang der Mitteilung bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst begaben sich die regionalen Feuerwehren umgehend zur Brandörtlichkeit. Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung musste die gesamte Firma evakuiert werden.

Die weiteren Ermittlungen hat noch vor Ort die Kriminalpolizei Würzburg übernommen. Im Rahmen ihrer Spurensicherung am Brandort konnten die Beamten zwischenzeitlich feststellen, dass ein technischer Defekt an einer Maschine den Brand ausgelöst hat. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 650.000 Euro.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*