Region: Die Bayerische Polizei – Verqualmte Gaststätte

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Die Bayerische Polizei - Oberbayern Süd: Schließfächer aufgebrochen
Quelle: Pixabay.com

BAMBERG. Im Schankraum einer Bamberger Gaststätte brach in der Nacht auf Mittwoch aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Ein Bewohner des Hauses bemerkte glücklicherweise die Rauchschwaden und alarmierte die Feuerwehr. Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen.

Mitten in der Nacht, gegen 1.25 Uhr, entzündete sich ein Feuer im Tresenbereich des Lokals in der Unteren Sandstraße. Zu diesem Zeitpunkt war die Gaststätte bereits geschlossen und menschenleer. Der schwarze Brandrauch breitete sich in der Folge im Gebäude aus und zog auch in die oberen Etagen. Dort bemerkte ein Bewohner die drohende Gefahr und setzte den Notruf ab. Die Einsatzkräfte der Bamberger Feuerwehr brachten die Flammen schnell unter Kontrolle und verhinderten eine weitere Ausbreitung. Trotz des schnellen Eingreifens entstand ein Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf einen hohen fünfstelligen Eurobetrag beläuft. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Kriminalpolizei Bamberg übernahm die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache. Die Ermittler konnten bei einer ersten Brandortbegehung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden feststellen.

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland