Standortmanagement für die Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße gesucht

Charlottenburg Palace Castle Berlin  - emkanicepic / Pixabay
emkanicepic / Pixabay


Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf sucht einen Träger für ein Standortmanagement für die langfristige und nachhaltige Entwicklung der Wilmersdorfer Straße. Die Einkaufsstraße soll damit als leistungsfähiger und attraktiver Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsstandort gesichert und bei der Ausnutzung der vorhandenen wirtschaftspolitischen und städtebaulichen Potenziale unterstützt werden.
Insbesondere die regionalen Akteure, also die ortsansässigen mittelständischen Betriebe, Einzelunternehmer*innen und Interessengemeinschaften (AG Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße) sollen bei der Profilierung und Anpassung des Standorts unterstützt werden.

Die Wilmersdorfer Straße schließt als Teilraum der City West die älteste Fußgängerzone Berlins ein. Sie ist nicht nur über die Bezirksgrenzen hinaus Flanier- und Shoppingmeile für Besucherinnen und Besucher aus allen Teilen Berlins, sondern auch ein essenzieller Nahversorger für die Nachbarschaft. Dieser Charlottenburger Kiez ist zugleich ein OPrt vielfältiger Begegnung.

Die Wilmersdorfer Straße mit einer zusätzlichen Ausdehnung im Bereich der Kantstraße ist gemäß des bezirklichen Zentren- und Einzelhandelskonzepts ein Zentrumsbereichskern der City West. Der als Fußgängerzone ausgebaute Teilbereich zwischen Schillerstraße und Stuttgarter Platz ist eine zentrale Geschäftslage und bietet momentan leider eine nur ausreichende Aufenthaltsqualität, die es zu verbessern gilt. Zwei Einkaufszentren und weitere Magnetbetriebe wie Karstadt-Kaufhof oder Mediamarkt entfalteten vor Corona auch eine hohe Anziehungskraft auf gesamtstädtischer Ebene über die Bezirksgrenzen hinaus. Zudem befinden sich Arztpraxen, Bankfiliale, Blumenläden und kleine Handwerksbetriebe auf der gesamten Wilmersdorfer Straße. Die ÖPNV-Verbindungen sind optimal mit S-Bahn, U-Bahn, Bus-Staionen und Regionalbahnanschluss hergestellt.

Die Ausschreibung endet am Dienstag, 12. Oktober. Mehr Informationen unter:
https://meinauftrag.rib.de/public/publications/357328

Im Auftrag
Brühl

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!