Tauberbischofsheim: Bewohner einer Asylunterkunft landeten nach Streit im Krankenhaus

TechLine / Pixabay

Tauberbischofsheim: Nach Streit im Krankenhaus

Der zu viel genossene Alkohol erhitzte offenbar am frühen Freitagmorgen die Gemüter zweier Bewohner einer Asylunterkunft in Tauberbischofsheim. Die 21 und 31 Jahre alten Männer zankten sich und wurden schließlich handgreiflich. Vermutlich kamen dabei der Deckel einer Konservendose und ein Messer zum Einsatz, weshalb die beiden Streithähne sich gegenseitig verletzten. Der jüngere der beiden musste eine mehrere Zentimeter lange Schnittverletzung am Arm im Krankenhaus medizinisch behandeln lassen, während sein 31-jähriger Landsmann nur leichtere Blessuren davontrug. Letzterer wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht. Beide Kontrahenten waren erheblich alkoholisiert. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.

PP Heilbronn