Vermisste gefunden / Kircheninventar zerstört / 59-Jähriger bedroht und beleidigt Restaurantmitarbeiter und Gäste

Polizeifahrzeuge

 

15.07.2021

Berichte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Weißer VW Polo GTI an Fahrbahnrand beschädigt

Beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch einen weißen VW Polo GTI beschädigt. Dieser stand im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr am Fahrbahnrand der Werderstraße in Richtung Wilhelmstraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro zu kümmern, setzte der oder die Unbekannte seine Fahrt fort. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 1042500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Bad Rappenau: Kircheninventar mutwillig zerstört

Mit Zerstörungswut haben sich Unbekannte am Mittwoch in der evangelischen Kirche in Bad Rappenau aufgehalten. Im Zeitraum von 9 Uhr bis 15 Uhr beschädigten sie in dem Gebäude am Kirchplatz mehrere Ablagen, Opferstöcke, Desinfektionsständer und diverse Kerzen. Außerdem zerrissen sie eine auf dem Altar liegende Bibel. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf die Randalierer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Rappenau, Telefonnummer 07264 95900, zu melden.

Gundelsheim: 59-Jähriger bedroht und beleidigt Restaurantmitarbeiter und Gäste

Nachdem ein 59-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag die Gäste und Mitarbeiter eines Restaurants in Gundelsheim bedroht und beleidigt hat, haben ihn Polizeibeamte in Gewahrsam genommen. Der Mann hatte gegen 00.30 Uhr das Lokal an der Heilbronner Straße betreten, wobei er einen Hammer und eine Taschenlampe in den Händen hielt. Als er die anwesenden Personen beschmipfte, bedrohte und mit dem Hammer angehen wollte, brachte der Wirt den 59-Jährigen zu Boden und fixierte ihn dort bis zum Eintreffen der Streifenwagenbesatzung. Beim Überwältigen des Mannes kam es zu einem Handgemenge, bei dem der Wirt leichte Verletzungen erlitt. Da sich der 59-Jährige gegenüber allen Personen aggressiv zeigte und er offensichtlich alkoholisiert war, legten die Polizisten ihm Handschließen an und brachten ihn auf die Dienststelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Mann konnte seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen und muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Wiesloch/Obrigheim/Frankfurt/Kaiserslautern/Koblenz: 20-jährige Jennifer B. Dank einer Zeugin wohlbehalten im PZN zurück

Die Fahndung nach der 20-jährigen Jennifer B. ist erledigt. Alle Redaktionen, die die beiden Fotos der jungen Frau veröffentlicht oder auch gespeichert haben, werden gebeten, diese zu löschen.

Die 20-Jährige wurde am frühen Donnerstagnachmittag am Mannheimer Hauptbahnhof aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung von einer Zeugin erkannt und zunächst Beamten der Bundespolizei übergeben. Von dort wurde die Rückfahrt nach Wiesloch durch das Polizeirevier MA-Oststadt organisiert. Wo sich die 20-Jährige seit Sonntagnachmittag aufgehalten hatte, ist bislang noch nicht bekannt. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016