Vortrag zur Kunstszene Bangalores und ein Rhinozeros mit nationalsozialistischer Vergangenheit

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Berlin Germany Brandenburger Tor  - oberaichwald / Pixabay
oberaichwald / Pixabay

In den Lichtenberg Studios hält Suresh Jayaram am Mittwoch, 18. Januar 2023, um 19.00 Uhr zu seiner künstlerischen Arbeit einen Vortrag in englischer Sprache, vor allem über das Projekt “1Shanthiroad”. Er ist Leiter des Studios und der Galerie 1Shanthiroad in Bangalore, die inmitten der Stadt Raum für Kreativität und Kunst bietet. Die Galerie ist Teil des Austauschprogramms “BangaloREsidency” des Goethe-Instituts und Kooperationspartner der Lichtenberg-Studios. Jayaram ist mit dem Künstler Sandeep T.K. seit Dezember 2022 zu Gast in den Lichtenberg Studios in der Türrschmidtstraße 24.

Der Künstler und Kunsthistoriker Suresh Jayaram hat sich lange mit dem Botanischen Garten in Bangalore beschäftigt, der von einem Deutschen geplant wurde. Die Residenz bietet ihm einen anderen Rahmen für seine Suche. Gefunden hat er die Geschichte eines Rhinozeros mit nationalsozialistischen Vergangenheit. Davon wird Suresh Jayaram erzählen und einen Einblick in die Kunstszene Bangalores geben, wenn er über den Aufbau und Betrieb der 1Shanthiroad spricht.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur
Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
Wiebke Volkmann
Telefon: (030) 57797388-36
E-Mail

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020