Wertheim / Hamburg: Zwei Drogendealer in Haft – Rauschgift und mutmaßliches Dealergeld sichergestellt

sammisreachers / Pixabay

Wertheim / Hamburg: Zwei Drogendealer in Haft – Rauschgift und mutmaßliches Dealergeld sichergestellt

Einen 56-jährigen Mann aus Wertheim nahmen Beamte des Kriminalkommissariats Tauberbischofsheim bereits am 23. April, nach einer Drogenbeschaffungsfahrt vorläufig fest. Hierbei zeigte sich wieder einmal die hervorragend funktionierende länderübergreifende Zusammenarbeit – diesmal mit der Polizei aus Hamburg. Gegen den Mann wurde schon seit längerer Zeit ermittelt. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen konnten unter anderem 100 Gramm Kokain – welches in einem speziellen Netzeinsatz der als Unterwäche getragenen Badehose versteckt war – aufgefunden und sichergestellt werden. Das Betäubungsmittel hatte er bisherigen Erkenntnissen zufolge zuvor beim einem Mann aus Hamburg für mehrere tausend Euro gekauft. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Wertheim konnte weiteres Betäubungsmittel aufgefunden werden. Durch die umfangreichen Ermittlungen der Beamten kann nach derzeitigen Sachstand davon ausgegangen werden, dass der Tatverdächtige noch für weitere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz in Frage kommt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach wurde er am Folgetag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Mosbach vorgeführt. Dieser erließ gegen den 56-Jährigen Haftbefehl und wies ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein. Das gleiche wiederfuhr dem Verkäufer aus Hamburg. Auch er wurde festgenommen und in Untersuchungshaft genommen. Die Beschuldigten gelten bis zu einer etwaigen Verurteilung durch ein Gericht als unschuldig.

 

PP Heilbronn