Zivilcourage : 33-jährige Iraker wurde mit Messer verletzt, als er einer bedrängten Frau helfen wollte

geralt / Pixabay Archiv Dummy für Gewalt

Neckarsulm: 33-Jährigen mit Messer verletzt – Zeugen gesucht

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt derzeit die Neckarsulmer Polizei gegen unbekannte Täter. Eine Streife der Polizeihundestaffel befand sich am Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, in der Hohenloher Straße, als ihr dort ein am Boden liegender Mann auffiel. Wie sich herausstellte, hatte der 33-jährige Iraker Verletzungen am Arm, die wohl durch ein Messer verursacht wurden. Nach seinen Angaben sah er, wie mindestens zwei maskierte Männer eine Frau bedrängten und sei dazwischen gegangen. Hierbei sei er von einem der Angreifer mit einem Messer verletzt worden. Anschließend hätten sich die Unbekannten in einem blauen Kleinwagen gesetzt und seien in diesem in Richtung Heilbronner Straße gefahren. Die Frau war beim Eintreffen der Polizei jedoch nicht mehr anwesend. Der 33-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und dort medizinisch versorgt. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere die Frau, die von den Unbekannten bedrängt wurde, sich unter Telefon 07132 9371-0 zu melden.

PP Heilbronn